fbpx

Fünf am Freitag – Woche 25

Spread the love

Fünf Stories – ein Blogbeitrag. Willkommen in Woche 25 von „Fünf am Freitag“. Diese Woche fragen wir uns, was mit nicht mehr benötigter Verkehrsinfrastruktur passiert. Wie stark ist der stärkste Lithium-Ionen-Akku der Welt? Entdecken wir gemeinsam die Elektromobilität! 

  1. Der stärkste Lithium-Ionen-Akku der Welt 
    Der CEO von Tesla, Elon Musk, hat versprochen, innerhalb von 100 Tagen in Adelaide, Südaustralien, einen 100 MW-Akku zu bauen, der 30.000 Haushalte eine Stunde lang versorgen kann. Er wird wohl eher dazu dienen, Bedarf in Australien abzudenken als für Notfälle!
  1. Indiens elektrische Zukunft
    Bis 2030 möchte die indische Regierung umsetzen, dass alle Fahrzeuge elektrisch betrieben werden müssen. Durch die sinkenden Preise von Lithium-Inonen-Akkus ist Indien optimistisch, den Plan auch zu schaffen, die nächste Herausforderung ist die Ladeinfrastrkutur.
  1. Sind Förderungen wichtig?
    Wenn Du einen NIU Elektroroller kaufst bekommst Du vielleicht eine Förderung! Diese Website gibt Dir einen Überblick über die Anreize, die Regierungen in Europa und dem Rest der Welt geschaffen haben.
  1. Ein 100 Millionen Dollar Elektrobus-Projekt!
    Die Sorge wegen der Luftverschmutzung war noch nie größer! Das US-Unternehmen Proterra ist wurde von ehemaligen Tesla-Mitarbeitern gegründet und ist auf batteriebetriebene Transportfahrzeuge spezialisiert.
  1. Nicht mehr benötigte Transportinfrastruktur als Chance?
    Nicht mehr benötigte, nicht mehr funktionierende und verfallende Transportnetzwerke bringen auch jede Menge Möglichkeiten. „360“ erzählt eine einzigartige Story über nicht mehr benötigte Transportinfrastruktur, darunter „bröckelnde Tunnel, rostende Fahrzeuge und Transitgräber“.